ANJA MEBUS

PRAXIS FÜR SINNLICHKEIT UND SELBSTERLEBEN

BERÜHRUNG, GESPRÄCH, KÖRPERARBEIT 

WIE SCHÖN, DASS SIE MICH GEFUNDEN HABEN,

ich bin für Sie da, wenn Sie sich näher mit Ihrer Sinnlichkeit befassen wollen. Vielleicht sind Sie auf der Suche nach einer Massage, bei der Sie tief entspannen und zu sich kommen können und die ein sinnliches Erleben des eigenen Körpers ermöglicht.

Oder Sie wollen zu Ihrer Erotik forschen, etwas Neues ausprobieren, Gewohntes verändern? Ich freue mich, Sie dabei ein Stück des Weges begleiten zu dürfen, Ihnen mit Sexological Bodywork einen sicheren Lernraum anzubieten. Den ersten mutigen Schritt, sich nämlich auf die Suche zu machen, sind Sie schon gegangen, jetzt haben Sie Begleitung gefunden. Mit einem Gegenüber ist es einfacher und macht mehr Spaß!

Es geht um Ihr ganz individuelles Lernen, Ihr persönliches Anliegen, für das Sie bei mir Raum und Zeit finden. Ich freue mich auf Sie!

WER BIN ICH?

"Wir alle brauchen jemanden, der uns keine Vorwürfe macht."

Ich bin ausgebildet in Gewaltfreier Kommunikation, bei der es um Selbstverantwortung, Empathie und Authentizität geht. Ausbildung in Lösungsorientiertem Kurzzeitcoaching, hier stellen wir uns überwiegend die Frage nach dem Wohin, weniger nach dem Woher und entwickeln so ganz individuelle Lösungswege mit großem Augenmerk auf den eigenen Ressourcen. Durch meine Ausbildung in Sexological Bodywork kann ich Menschen in ihrem Lernen in Bezug auf ihre Erotik unterstützen. Eine weitere Säule meiner Arbeit sind die Lomi-Massagen.

Es ist mir ein Anliegen, Menschen für ihr Lernen und Forschen einen Raum anzubieten, der frei von Urteilen und „richtig und falsch“ ist, in dem es möglich ist, sich wohlwollend selbst zu begegnen und Verbindung zu erleben. 

Durch Berührung und mit Empathie, Humor und Verstand begleite ich Menschen darin, sich in und mit ihrem Körper wohlzufühlen und persönliche Fragen zu klären. Der Körper weiß oft besser als der Kopf, wo es lang geht. Es braucht manchmal Mut, die Signale des Körpers wahrzunehmen und ihnen zu folgen.

Ich unterstütze dabei, Klarheit zu finden, die eigene Sinnlichkeit (wieder) zu entdecken, Wünsche und Ziele zu reflektieren, Eigenverantwortung dafür zu übernehmen, wie die eigene Sexualität gelebt wird, was sich sicherlich auch auf alle anderen Lebensbereiche auswirkt.

Lomi Ke Ala Hoku® hawaiianische Massagekunst

Eine Lomi-Massage zu genießen, ist Hingabe an die Berührung und das tiefe, sinnliche Erleben des Körpers. Mit viel warmem, duftenden Öl wird der ganze Körper von den Haarspitzen bis zu den Füßen berührt (der Intimbereich wird dabei ausgespart), Ruhe und Ausgeglichenheit kann sich einstellen. Tiefe Entspannung entsteht durch sowohl sanfte als auch kräftige Massagestriche und -griffe, die mit den Händen und teilweise auch mit den Unterarmen ausgeführt werden. Eine Besonderheit der Lomi-Massage sind die Ganzkörperstriche, durch die der oder die Empfangende den eigenen Körperraum umfassend erleben kann. Altes darf losgelassen und ausgeatmet werden, Neues wird eingeladen. 

Eine Lomi-Massage dauert meist 90 Minuten, es schließt sich eine Nachruhezeit an. Insgesamt sollte man gute zwei Stunden für die Massage einplanen.

Preise: Massage 90 Minuten: 125,00 Euro // Massage 60 Minuten: 105,00 Euro // Massage 120 Minuten: 165,00 Euro

SEXOLOGICAL BODYWORK

Eine Sexological-Bodywork-Sitzung setzt sich aus zwei Teilen zusammen. Zunächst haben wir ca. eine Stunde Zeit für ein Gespräch, in dem herausgearbeitet wird, welches das Anliegen für die Sitzung ist. Es kann sehr wohltuend sein, einmal frei und ausführlich mit einem neutralen Gegenüber über die eigene Sexualität, die Bedürfnisse und Wünsche, vielleicht auch nach Veränderung, zu reflektieren.

Ist der Raum einmal geöffnet, kommen vielleicht ganz neue Gedanken oder auch alte Verletzungen und Glaubenssätze ans Tageslicht, denen es sich lohnt nachzugehen. Es schließt sich die Körperarbeit an, die etwa eineinhalb Stunden Zeit einnimmt. Uns stehen unterschiedliche Massagen und Übungen zur Verfügung, die darin unterstützen, sich mit der eigenen Erotik und Sexualität zu verbinden, sich selbst besser kennenzulernen, neue Wege auszuprobieren, Verantwortung für das eigene Glück zu übernehmen. Als Bodyworkerin begleite ich und biete einen Lern- und Erfahrungsraum an.

Die Grenzen der Klientin oder des Klienten werden unbedingt gewahrt, sodass ein sicherer Raum entsteht, in dem diese Grenzen eventuell auch mal aus eigener Initiative hinterfragt werden können. Die ethischen Richtlinien sind absolut verbindlich. Dies bedeutet, dass ich selbst zu jeder Zeit bekleidet bleibe und meine eigene Erotik vollkommen außen vor bleibt.Der Raum dient ausschließlich der Klientin oder dem Klienten zum Forschen, Experimentieren, Genießen und Lernen. Eine Bodywork-Sitzung dauert insgesamt drei Stunden.

Preise: Sitzung 3 Stunden: 250 Euro. Weitere Preise (z. B. Paketpreise) auf Anfrage.

Sie finden mein Profil auch hier: Verzeichnis für zertifizierte Tantra-Massage, Sexological Bodyworks und Sexualberatung

Sexological Bodywork ist eine Methode, welche Menschen zu neuen Erfahrungen mit ihrem Körper, ihrer Sinneswahrnehmung und ihrer Sexualität begleitet. Im Vergleich zur herkömmlichen Sexualberatung oder Sexualtherapie bezieht Sexological Bodywork Ganzkörper- und Genitalmassage in die Arbeit mit ein. Lernen wird durch das Erleben am eigenen Körper vertieft. Durch das somatische Lernen kann das emotionale und erotische Potenzial, welches unser Körper in sich birgt, erweitert und vertieft werden.

Sexological Bodyworker wenden eine Vielzahl von Methoden an, um Menschen zu Körperbewusstsein und einem Gefühl des „Verbunden-Seins“ mit ihrem eigenen Körper zu begleiten:

Somatische Sexualberatung:

  • Auseinandersetzung und Reflektion über eigene und partnerschaftliche Sexualität
  • Neue Impulse und Erfahrungen durch Beratungsgespräch und Körperarbeit

 

Wissensvermittlung rund um die Fragen der Sexualität:

  • geschlechterspezifische Anatomie
  • Erregungsformen, Libido, Orgasmus und anderes mehr

 

Körperorientierte Sexualarbeit:

  • Schulung der körperlichen Wahrnehmung
  • Achtsame Berührung mit verschiedenen Massagetechniken
  • Massage der Genitalien
  • Beckenboden- und Analmassagen
  • Orgasmic Yoga ( bewusst praktizierte Selbstliebe)

 

Siehe easb.eu

Sexological Bodywork ist für Menschen, die sich ein bereicherndes und erfüllendes Sexualleben wünschen, Sexualität als fortdauernde Lern- und Entwicklungschance betrachten, neue Wege in ihrer Sexualität und Intimität beschreiten und ihr erotisches Potenzial erweitern möchten. 

Siehe easb.eu

 
  • Erregungsschwierigkeiten
  • mangelnde Libido
  • Orgasmus-Schulung
  • Erektionsstörung
  • vorzeitige Ejakulation
  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr
  • allgemeine körperliche Blockaden und Schmerzen
  • Zurückgewinnen sexueller Funktionsweisen und Genussfähigkeit
    – nach einer Geburt
    – nach operativen Eingriffen
  • anale Gesundheit und genitalen Genuss verstehen wollen
  • Paare, die ihr Sexualleben vertiefen wollen
  • der Wunsch zu lernen, wie man Sinnlichkeit und Berührung schenken und empfangen kann
  • Selbstakzeptanz des eigenen Körpers und Geschlechts
  • Sexualität annehmen und lieben lernen

 

Siehe easb.eu

Eine Sitzung dauert in der Regel zwei bis drei Stunden und beinhaltet Beratungsgespräch und Körperarbeit.

Da das somatische Lernen mit dem Körper auch eine Integrationsphase erfordert, empfiehlt es sich, eine Begleitung über einen gewissen Zeitraum zu besuchen. Dies kann zwischen ca. drei bis sechs Monate oder auch länger dauern.

Siehe easb.eu

Nach der ersten Kontaktaufnahme lernen wir uns in einem kurzen Zoom- oder Telefongespräch kennen, in dem Sie noch offene Fragen klären können und ich einen groben Eindruck Ihres Anliegens bekommen kann. Wir vereinbaren dann einen ersten Termin. Sie lernen meine Arbeitsweise kennen und bekommen einen Eindruck von der Körperarbeit. Wir arbeiten Ihr Anliegen und meinen Auftrag genau heraus. Je nach Ihrem Wunsch planen wir dann weitere Sitzungen.

Nein, niemals. Auszug aus den ethischen Richtlinien des easb:

  • SB (Sexological Bodyworker) öffnen sehr vertrauliche Erfahrungsräume, wobei Lernende und Klient*innen in ihrer emotionalen und physischen Verletzlichkeit respektiert und geschützt werden.
  • In dieser Hinsicht ist das Setting eines solchen Erfahrungsraumes immer als Lernerfahrung für Lernende und Klient*innen zu verstehen und niemals als interaktive Handlung auf sexueller oder emotionaler Ebene. Außerhalb der professionellen Einzelbegleitungen oder Gruppenworkshops pflegen SB keinerlei sexuelle Beziehungen und intimen Austausch mit ihren Klient*innen.
  • Der Lernraum ist zeitlich und örtlich definiert. SB nehmen in dieser Zeit eine professionelle Rolle ein, sind sich dieser Rolle bewusst und gehen damit sorgfältig um.
  • In Gruppen- und Einzelsitzungen bleiben SB immer angezogen, auch dann, wenn ihre Lernenden und Klient*innen in der sexologischen Körperarbeit nackt sind. Die Berührungen sind immer einseitig.

Sie können in bar vor Ort oder per Überweisung bezahlen. Bei Buchung eines Ersttermins für ein Coaching bitte ich zur Terminbestätigung um Überweisung der Hälfte des Betrags auf mein Konto. Bankverbindung:

Anja Mebus // Sparda-Bank München // IBAN: DE88 7009 0500 0006 6219 10 // BIC: GENODEF1S04

Tücher und Lungis werden zur Verfügung gestellt, ebenso Öle und Gleitgel. Sie haben die Möglichkeit, vor Ort zu duschen. Neutrales Duschgel und Shampoo sind vorhanden. Sie brauchen also nichts weiter mitzubringen, außer möglicherweise individuelle Pflegeprodukte bei Bedarf.

Sexological Bodywork wurde von Dr. Joseph Kramer in Kalifornien entwickelt und ist ursprünglich eine Methode, in der taoistische und tantrische Körperarbeit mit ressourcenorientiertem Coaching zusammenfließen. Der Klient/die Klientin lernt, seine/ihre Stärken zu nutzen und in sein Leben zu integrieren. Kramer entwickelte diese Methoden, damit homosexuelle Männer in den mit Aids-Angst behafteten Achtzigerjahren auch ohne direkten sexuellen Kontakt  eine befriedigende Sinnlichkeit leben konnten. Frühere Namen dieser Methode hießen Body Electric School und Taoistische Erotische Massage. Zusammen mit Dr. Annie Sprinkle, einer führenden Persönlichkeit im Bereich „Befreiung der weiblichen Sexualität“, wurde Sexological Bodywork weiterentwickelt und wird heute in den USA und seit 2009 in der Schweiz am International Institute for Sexological Bodywork IISB® als Beruf gelehrt. Sexological Bodywork ist ein durch den Bundesstaat Kalifornien anerkannter Beruf. Neues Wissen fließt laufend in die Aus-und Weiterbildung ein.

Siehe easb.eu

"Die Wahrheit hat keinen Leib, aber das sinnliche Leben ist die Spur ihres Wegs."

Bettina von Arnim

BEHUTSAME ZUWENDUNG FÜR MEINE BRUST NACH KREBS

EIN WORKSHOP FÜR BETROFFENE

Sie haben eine Brustkrebserkrankung überstanden und wünschen sich nach der kräftezehrenden Behandlung, sich IhremAlltag, Ihrem Leben wieder zuzuwenden.
Aber vieles ist nicht mehr so, wie es davor war.

Viele betroffene Frauen haben erst einmal eine Scheu, ihre Brust nach der Erkrankung zu berühren und tun sich schwer, sie anzunehmen. Möchten Sie wieder mit Ihrer Brust und Ihrer Sinnlichkeit in Kontakt
kommen?

Wir bieten in diesem Workshop einen geschützten Raum, in dem Sie sich behutsam wieder der Brust zuwenden, sie mit Wärme berühren und als Teil Ihres Körpers erleben können. Im Kreis von Frauen, die Ähnliches erlebt haben, sind Austausch und gegenseitige Unterstützung möglich. Körperübungen, Gespräche und achtsame Berührungen helfen dabei, anzukommen in der Zeit danach, Ruhe zu finden und sich der Brust, wie sie jetzt ist, liebevoll und behutsam zuzuwenden.

3 Mittwochabende / nächster Termin im Mai 2023

im Frauengesundheitszentrum, Programm erscheint im Februar, Anmeldung dann über das FGZ.

LEITUNG

Anja Mebus: anja-mebus.de & Katrin Holz: katrin-holz.de

KONTAKT

Meine Praxis befindet sich in der Messestadt Riem, erreichbar mit der U2 bis Messestadt Ost. Die genaue Adresse erfahren Sie mit der Terminvereinbarung.

Bitte beachten Sie die folgende Bedingung vor dem Absenden des Formulares: Mit dem Absenden des Formulares erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens von mir gespeichert und verwendet werden. (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).